3D-Printing (3D-Drucken)

Ideen veranschaulichen mittels 3D-Printing.

Der schnellste Weg zu anschaulichen Konzept- und Designprototypen.



Warum 3D-Printing?

Das 3D-Printing arbeitet nach dem Prinzip eines Tintenstrahldruckers. Ein 3D-Druck entsteht hierbei nur Schicht für Schicht durch das punktweise Verkleben eines pulverförmigen Composite-Materials.

Schnell und kostengünstig.

Der entscheidende Vorteil des 3D-Printing liegt in der Herstellung sehr detailgetreuer physischer Modelle zu sehr geringen Kosten und in einer sehr kurzen Zeit. Auch die Lieferung farbiger Modelle ist uns möglich.

Farbige und detailgetreue Konzeptmodelle.

Die mit Hilfe des 3D-Printing hergestellten Prototypen dienen meist als Konzept- oder Anschauungsmodelle und der Überprüfung des ästhetischen Eindrucks bzw. Optik, Haptik und Ergonomie sowie der Form oder Abmessungen. Unterstützend wirkt sich hierbei die Möglichkeit zur Herstellung farbiger Modelle aus.
Angesichts ihrer relativ geringen mechanischen Belastbarkeit eignet sich der 3D-Druck eines Modells jedoch nur beschränkt für Funktionstests.

Beispiele für 3D-Printing.


(zur Ansicht auf die Bilder klicken)


Unsere Dienstleistung.

Technologieberatung. Materialauswahl. Umsetzung.

Zur Erstellung eines Angebotes senden Sie uns bitte eine Anfrage mit folgenden Informationen:

- Firma, Ansprechpartner
- Kurze Beschreibung der Aufgabenstellung
- Gewünschtes Material bzw. Materialanforderungen
- CAD-Daten (vorzugsweise STEP)


Kosten.
Rapid Prototyping Entscheidungshilfe
niedrig
hoch
Stabilität.
Rapid Prototyping Entscheidungshilfe
niedrighoch
Genauigkeit.
Rapid Prototyping Entscheidungshilfe
niedrighoch
Oberfläche.
Rapid Prototyping Entscheidungshilfe
rauhglatt
Haltbarkeit.
Rapid Prototyping Entscheidungshilfe
niedrighoch

Technischen Spezifikationen.

Bauraumgröße: max. 250 x 380 x 200 mm
Schichtdicke: 0.1 mm
Genauigkeit: ca. +/- 0,2 %
Wandstärken: min. 2 mm
Materialien:STURM®Composite
STURM®Ceramics
optional:Oberflächenfinish